Kita Schwalbennest Polch
Kita Schwalbennest Polch

-Willkommen-

Hier erhalten Sie einen kleinen Einblick in unseren Kita- Alltag. Ausflüge und Aktionen aus den letzten Jahren finden Sie in unserem "Archiv" in der Menüleiste. 

Viel Spaß!

Verabschiedung Schulkinder

Am Mittwoch, den 10.08.22 verabschiedeten wir unsere angehenden Schulkinder mit einer kleinen Feier in der Turnhalle. Nach einer kurzen Begrüßung, ein paar Spielen, der Übergabe der Bildungsmappen, einer kleinen Eis-Stärkung kam das, worauf alle Schulkinder schon ganz gespannt gewartet hatten - der Rauswurf aus der Turnhallentür. Natürlich musste keiner draußen bleiben, sondern durfte durch die Eingangstür wieder in die Kita kommen.

Im Anschluss fand die Geschichte vom ängstlichen grünen Gespenst Lulu großen Anklang bei den Kindern, das wir mit Erziehern spielten und filmten und den Kindern über den Beamer gezeigt haben. Danach sangen die restlichen Igel- und Bärenkinder unseren „Großen“ ein tolles Abschiedslied und jedes Schulkind konnte sich noch einen Wunsch von unserem Wunschbaum angeln. Nach der Übergabe des Abschiedsgeschenkes (ein selbstgebasteltes Sonnensegel) durch einige Schulkindeltern ließen wir den Abschiedsmorgen beim gemeinsamen Pizzaessen gemütlich ausklingen.

 

Schulkinder erkunden die Grundschule Polch

„Ich freue mich, nach den Ferien in die Schule gehen zu können!“ Diesen Satz hörte man bei vielen Schulkindern der“ Kita Schwalbennest Polch“, nachdem sie dreimal vormittags die Grundschule Polch besucht hatten. Die Treffen fanden in Kooperation mit der Schulsozialarbeitern K. Gilsdorf statt. Anfängliche Berührungsängste mit den Erstklässlern auf deren Schulhof waren schnell verflogen. Bei einem gemeinsamen Rundgang durch die Schule konnten sie erste Blicke in die verschiedenen Klassen werfen und schon einige Lehrer kennenlernen. Das zweite Treffen beinhaltete eine Bewegungsstunde mit Herrn Kaiser und dessen erste Klasse auf dem Schulhof. Er integrierte die Kitakinder gekonnt mit Hilfe verschiedener Spiele und Spaß bei den Schulkindern. Dieser Vormittag führte dazu, dass auch die letzten Ängste verflogen. Beim dritten Treffen fühlten sich die Schulkinder der Kita schon sehr wohl auf dem Schulhof. Die Besichtigung der „Bilbo-Räume“ rundete den Besuch ab. Frau Gelsdorf machte die Kinder mit den Räumlichkeiten vertraut, denn nach den Ferien werden einige der Kinder diese besuchen. Mit einigen Spiele und einer Malaktion war der Vormittag beendet und alle Kindergartenkinder konnten mit einem guten Gefühl in die Kita gehen. Diese drei Treffen waren für die Schulkinder der „Kita Schwalbennest“ von großer Bedeutung. Sie bauten eventuell bestehende Ängste ab, machten neugierig, motivierten und unterstützten die Vorfreude auf die bevorstehende Einschulung nach den Ferien.

 

(Stand: Juli'22)

Fit für den Schulweg

'Fit für den Schulweg zu Fuß' wurden die Schulkinder der Kita Schwalbennest gemacht. Nach zwei Tagen „Theorieunterricht“ in der Einrichtung ging es in die Praxis zum Fußgängerüberweg an der Grundschule Polch. Auf dem Weg dahin und vor Ort am Zebrastreifen konnten die Kinder das Gelernte anwenden. Leider mussten die Schulkinder miterleben, wie ein Auto, das am Zebrastreifen angehalten hat um sie auf die andere Seite gehen zu lassen, von einer ungeduldigen Autofahrerin überholt werden wollte. Das hätte beinahe alle in große Gefahr gebracht. Auch weitere Autos, die nicht anhielten, obwohl die Kinder sehr gut sichtbar am Zebrastreifen standen, waren keine Seltenheit. Das zeigte allen Kindern wie wichtig es ist, sich immer aufmerksam, angemessen und gut sichtbar gekleidet im Straßenverkehr zu bewegen. Nach der theoretischen und praktischen „Prüfung“ erhielten alle Teilnehmer den Fußgängerführerschein. Stolz nahmen sie ihn in einer kleinen Feierstunde entgegen und ließen sich zum Abschluss ihr wohlverdientes Eis schmecken.

 

(Stand: Juli '22)

Schulkinder machen eine Fahrradtour

(Stand: 25.07. + 26.07.22)

Wasserspiele auf dem Außengelände

Am Mittwoch, den 20.07.22 durften die Kinder ihre Badesachen mitbringen und sich auf dem Außengelände an unterschiedlichen Wasserstationen abkühlen. Das hat bei den heißen Temperaturen gut getan!

Besuch bei der Feuerwehr

Am Mittwoch den 13.07.22. besuchten die „Großen“ der Hasen- und der - Löwengruppe die Feuerwehr in Polch.

Nach einem kurzen Fußmarsch erreichten wir die Feuerwehr. Wir wurden schon von der Feuerwehrfrau Rosi und den Feuerwehrmännern Stefan und Christian erwartet.

Als erstes schauten wir uns die Kleidung der Feuerwehr an. Da die Kleidung schnell angezogen werden muss, liegt immer schon alles bereit. Wir durften auch die Jacke anprobieren, die ganz schön schwer ist. Feuerwehrmann Christian zeigte uns seine Atemschutzmaske mit Sauerstoffgerät, die er braucht, um in brennende Häuser zu gelangen.

Gespannt verfolgten wir die Ausführungen über die vielen Geräte, die in dem roten Feuerwehrauto untergebracht sind.

Danach durften sich die Kinder in ein Feuerwehrauto setzen und konnten sich wie ein echter Feuerwehrmann oder Feuerwehrfrau fühlen.

Zum Abschluss konnten die Kinder mit dem Wasserschlauch spritzen, das war ein besonderer Spaß.

Vielen Dank an die Feuerwehr Polch, dass wir zu Besuch kommen durften und so liebevoll begleitet wurden. 

 

Wir ernten das Gemüse aus unserem Hochbeet

Das Gemüse aus unserem Hochbeet ist reif und wurde im Futterhäuschen für die Kinder aufgeschnitten. Mit einem selbst gemachten Dip haben der Kohlrabi und die Gurke noch besser geschmeckt.  

Gemeinsam wurde mit den Kindern ein Brot gebacken und leckere „Häppchen“ mit Käse und Salat zubereitet.

Die Kinder waren begeistert und freuen sich schon in den nächsten Tagen weiteres Gemüse ernten zu können.

Große Mengen Zucchini wurden bereits geerntet, gewürfelt und eingefroren und werden zu einem späteren Zeitpunkt verwertet. 

(Stand: Juni/Juli' 22)

Büchereiprojekt

Auch in diesem Jahr machten sich unsere zukünftigen Schulkinder auf den Weg in die Bücherei der Stadt Polch. An zwei informativen Vormittagen lernten die Kinder die Bücherei auf spielerische Art genauestens kennen. Im Anschluss durften die Kinder für eine Woche ein Buch ausleihen.

Zum Schluss wurde das Wissen der Kinder auf die Probe gestellt und kindgerecht geprüft. Anschließend erhielt jeder eine Urkunde.

Vielen Dank an Frau Breitbach, die schon viele Jahre diese wertvolle Aktion ermöglicht.

(Stand: Juli'22)

Verabschiedung von Frau Lenzen

Am Montag, den 27.06.22 wurde Frau Lenzen bereits im Team von allen Kollegen verabschiedet. Die Verabschiedung in der Hasengruppe fand am Dienstag, den 28.06.22 statt. An einer langen Tafel wurde gemeinsam gefrühstückt. Jedes Hasenkind überreichte Frau Lenzen eine Sonnenblume, sodass Sie am Ende einen großen Sonnenblumenstrauß in den Händen hielt. An den Eukalyptus-Baum hing jedes Hasenkind einen Wunsch für Sie. Später im Stuhlkreis ließen wir uns noch das Peppa-Wutz-Eis schmecken. Frau Lenzen hatte für jedes Kind auch ein Abschiedsgeschenk: Seifenblasen, Lutscher und ein eingerahmtes Bild.

Wir wünschen Frau Lenzen auf Ihrem weiteren Lebensweg alles Gute.

Himbeereis in der Löwengruppe

Bei den Löwenkindern gab es selbstgemachtes Himbeereis! Mit Sahne, tiefgefrorenen Himbeeren und Zucker haben wir im Thermomix frisches Himbeereis hergestellt.

(Stand: 22.06.22)

Wir experimentieren mit Seifenblasen

Auf spielerische Art und Weise kann mit Hilfe von Seifenblasen die Mundmotorik gefördert werden.

Vor der Hasengruppe konnten sich die Kinder erproben und eigene „Pusteringe“ basteln/herstellen. 

 

(Stand: Juni 22)

Sommer, Sonne, Sonnenschein...

Die Sonne lacht und es ist sehr warm – da darf eine Abkühlung nicht fehlen! An unserer Matschanlage treffen sich die kleinen und großen Kinder der Kita Schwalbennest, um gemeinsam zu spielen, zu matschen und sich abzukühlen.

Das macht Spaß, was man an den Bildern sehen kann.

(Stand: 15.06.22)

Igelkinder gehen auf die Leggewies

An vier aufeinander folgenden Tagen machten sich 28 Kinder mit ihren vier Erzieherinnen auf den Weg zur Leggewies (ein nahegelegenes Waldstück). Dort angekommen, wurde der Lagerplatz eingerichtet, die Hände mit Kieselerde (Seifenersatz) gewaschen und gemeinsam gefrühstückt. Im Anschluss hatten die Kinder die Möglichkeit die Umgebung zu erkunden. Neben dem Rutschhügel, der großen Wiese und den Höhlen in den Hecken, durfte auch eine Bachexkursion nicht fehlen. In kleinen Gruppen machten sich die Kinder mit einer Erzieherin auf den Weg, haben den Bachlauf erforscht und den Weg mit Stöcken freigeschlagen. Das war ein richtiges Abenteuer.

Gegen Mittag ging es dann für alle zurück in die Kita. 

Es waren tolle Tage auf der Leggewies, was die Bilder beweisen! :) 

(Stand: Juni '22)

Lagerfeuer

Hasen- und Löwenkinder machen ein Lagerfeuer und rösten Baguette. 

(Stand: 09.06.22)

Zwischentür zwischen Hasen- und Löwengruppe wieder geöffnet

Nach langer Zeit ist es nun endlich soweit, dass Hasen und Löwen wieder zusammen spielen können. Die Zwischentüren sind geöffnet und so können die Kinder beide Gruppen besuchen.

(Stand: Juni '22)

Die Bärengruppe besucht die Leggewies

Unsere Waldtage auf der Leggewies planen wir immer nach dem Motto „Weniger ist mehr“.

Wir achten darauf, dass die Kinder genügend Zeit und Spielraum für das ausgiebige experimentieren, das Beobachten von Schnecken und für spontane Änderungen hatten.

So konnte es schnell passieren, dass der Bachlauf zum Kletterhügel hin, so interessant war, dass man der großen Wiese, den einzelnen „Waldnischen“ und Hecken kaum Beachtung schenkte.

Für die Bärenkinder waren es tolle und erlebnisreiche Tage.

(Stand: Mai '22)

Impressionen aus dem U3- Bereich

(Stand: Mai/ Juni '22)

Impressionen aus dem Ü3- Bereich

(Stand: Mai 2022)

Schulkinder machen einen 1. Hilfe Kurs

Am Mittwoch, den 18.5.22 haben die angehenden Schulkinder Besuch von Frau Mühlenbruch und der Handpuppe Paula erhalten. 

Beide sind vom deutschen Roten Kreuz und haben den Kindern erklärt, wie man 1. Hilfe leisten kann und was im Notfall zu tun ist. Spielerisch wurde hilfreiches Wissen vermittelt, um in Gefahrensituationen richtig reagieren zu können. 

Zum Abschluss gab es eine Urkunde und eine Überraschungsdose für alle Teilnehmer. 

Hasengruppe besucht den Polcher Freizeitpark

Im Mai 2022 unternahm die Hasengruppe einen Ausflug in den Freizeitpark. Wir trafen uns alle zusammen am Kindergarten und von da aus ging es gemeinsam über den Fahrradweg zum Freizeitpark. Dort angekommen frühstückten wir in einem großen Kreis. Nun waren wir gestärkt für die Erkundung des großen Parks. Wir sind gerutscht, geklettert, geschaukelt und viel gelaufen. Es gab einiges zu entdecken. Es war ein schöner Vormittag im Freizeitpark!

Aprilwetter

" April, April, der weiß nicht was er will!

Mal Regen und mal Sonnenschein, dann schneit's auch wieder zwischendrein. 

April, April, der weiß nicht was er will!"

 

Auch die Kinder der Kita Schwalbennest wurden erneut von einem Frühlingsgewitter überrascht. Die Löwenkinder beobachteten die Hagelkörner aus ihrer Gruppe und wären am liebsten ohne Schuhe in den Regen gelaufen. 

Kurze Zeit später war alles wieder vorbei und die Sonne kam hinter den Wolken hervor. Für die Kinder die beste Möglichkeit die Matschsachen anzuziehen und aufs Außengelände zu stürmen. 

Das war ein Spaß!

Besuch vom Osterhase!

Am Mittwoch, den 13.04.22 hat für die Igel- und Bärenkinder eine gruppeninterne Osterfeier stattgefunden. Bei strahlendem Sonnenschein machten sich die Kinder auf Osterkörbchensuche. Dabei hat der Osterhase sich tolle Verstecke einfallen gelassen. 

Sehen Sie selbst!

Kommt der Osterhase auch zu uns?

Kurz vor Ostern gestalteten wir unsere Osternester für den Osterhasen.

Dienstags vor den Osterferien haben die Löwenkinder Ostereier gefärbt und mittwochs einen Osterzopf gebacken. Danach deckten wir den Tisch und begannen den Tag mit einem leckeren Frühstück und unserem selbstgebackenen Osterzopf. Nach diesem köstlichen Essen machten wir uns auf den Weg, um Ostereier zu suchen. Wir gingen zum Radweg Richtung Bahnhof.

Aufgeregt fingen die Kinder an zu suchen und fanden tatsächlich einige Schokoeier. Der Osterhase war da gewesen und hat wohl auf dem Weg zum Kindergarten ein paar Eier verloren. Leider konnten wir ihn nirgends entdecken. Als wir im Kindergarten ankamen, fanden wir in unserer Gruppe Osternester gefüllt mit Süßigkeiten.

Das war ein schöner Vormittag!

(Stand: April '22)

Oster- und Frühlingszeit in der Hasengruppe

(Stand: April '22)

Der Gesundheitstiger hat im Futterhäuschen das "Kommando" übernommen!

Er schaut den Kindern in die Brotdose und bespricht mit ihnen den Inhalt. Er lobt, wenn er ein abwechslungsreiches, ausgewogenes Frühstück vorfindet und zeigt den Kindern, was noch in ihre Dose könnte.

(Stand: April '22)

Die Kinder entdecken: Das Hochbeet hat Besuch!

Zwei Mauereidechsen scheinen dauerhaft in unserem Hochbeet zu wohnen, denn die Kinder konnten sie regelmäßig immer wieder bei Sonnenschein auf den Steinen sitzend beobachten! Zwischen den Steinen der Gambionenkörbe scheinen sie sich sehr wohl zu fühlen. Vielleicht haben wir ja das Glück, dass es sich um ein Männchen und ein Weibchen  handelt und sich auch noch Nachwuchs bekommen ..... wir werden weiterhin mit den Kindern die Augen offen halten. 

(Stand: April '22)

Das Buch des Monats:

 

"Der Hase mit der roten Nase" von Helme Heine ist ein kurzes Osterbuch, welches in Reimform geschrieben ist. Es verdeutlicht sehr schön, dass Anders sein auch Vorteile hat. Denn durch sein blaues Ohr und seiner roten Nase, wird er vom Fuchs nicht erkannt.  

(Stand: April '22)

Die Löwenkinder bepflanzen ihr Hochbeet

Zuerst mussten wir die alte Erde durchmischen, damit die jungen Pflanzen genügend Nährstoffe haben. Viele Kinder halfen mit vereinten Kräften die alte Erde aus dem Hochbeet zu schaufeln. Dann konnten wir die Erde mit biologischem Dünger gut durchmischen. Die Löwen sähten als erstes Möhren und Radieschen. Mal gespannt, ob die kleinen Pflanzen sich bald durch die Erde drücken. In nächster Zeit werden noch andere Pflanzen dazukommen.

(Stand: März '22)

Die Löwenkinder gestalten Grasköpfe!

Der Frühling kommt und alles beginnt zu wachsen!

Die Löwenkinder haben Grasköpfe gestaltet. Dabei haben sie Grassamen und Erde in „Feinsöckchen“ gefüllt. Dann bastelten und formten sie einen Mund, eine Nase und Augen. Jetzt hieß es: Abwarten und Beobachten. Die Socken wurden auf Wasserbecher gestellt, damit die Erde feucht bleibt. Nach einigen Tagen kamen dann die ersten Grashalme. Unseren Grasköpfen wachsen nun Haare.

 

(Stand: März 2022)

Impressionen aus dem Ü3- Bereich 

(Stand: März/ April '22)

Winteraustreiben

Am Freitag, den 18.3.22 haben die Kinder der Kita Schwalbennest den Winter mit "Krachmachinstrumenten" vertrieben und den Frühling mit einem leckeren Eis begrüßt. 

Der Erfolg ließ nicht lange auf sich warten! :) 

Kinder der Kindertagesstätte Schwalbennest gestalten ein eigenes Buch

Aufgrund der Pandemie sind viele Freizeitaktivitäten leider zurzeit nicht oder nur beschränkt möglich. Digitale Medien wie Fernseher und Spielkonsole werden gerade in der kalten und dunklen Jahreszeit oft genutzt. Ein Medium, welches durch die zunehmende Digitalisierung immer mehr an Attraktivität verliert, ist das Buch.

„Wenn es ein Buch gibt, das du wirklich lesen willst, aber das noch nicht geschrieben wurde, dann musst du es selbst schreiben.“ (Toni Morrison)

 

Frau Weiler (Berufspraktikantin) hat ihm Rahmen ihres Abschlussprojektes mit sechs Kinder ein eigenes Buch gestaltet. Zuerst eigneten sich die Kinder Sachwissen zu den Schritten der Buchentstehung an. Dazu suchten die Kinder die Bücherei in Polch auf. Am Ende des Besuches durfte sich jedes Kind ein Buch ausleihen.

 

In den nächsten Angeboten sammelten die Kinder verschiedene Ideen zum inhaltlichen Ablauf des eigenen Buches. Sie entschieden sich dafür, dass Superhelden und verschiedene Tiere die Hauptfiguren der Handlung werden sollten. Die Kinder reagierten dabei spontan und zeigten sich sehr kreativ in der Erfindung der Geschichte. Voller Tatendrang malten die Kinder anschließend die einzelnen Szenenbilder der Geschichte.

 

Als nächstes stand ein Besuch in der Druckerei Fust in Münstermaifeld an. Bei einer Rundführung konnten die Kinder viele Eindrücke zum Druck erfahren.  

Am Ende des Projektes präsentieren die sechs Projektkinder ihr Buch den anderen Kindern der Kindertagesstätte Schwalbennest.

(Stand: 10.03.22)

Erneuerungen und Ausbesserungsarbeiten an unserer selbstgebauten Bretterbude

(Stand: März 2022)

Karneval im U3- Bereich

An Schwerdonnerstag kamen alle Kinder verkleidet in die Kita. Die Turnhalle wurde zu einer kleinen Mini-Disco, wo wir zu toller Musik springen, hüpfen und tanzen konnten. Am Karnevalfreitag wurden die Kinder von Frau Schmitz geschminkt. Die Tage vor Karneval wurden auch zu kreativen Angeboten genutzt.

 

Impressionen aus der Hasengruppe:

Impressionen aus der Löwengruppe:

Karneval im Ü3- Bereich

An Schwerdonnerstag und Karnevalsfreitag durften die Kinder kostümiert in die Kita kommen. In der Turnhalle wurde ein karnevalistischer Morgenkreis angeboten, in der Villa Kunterbunt konnten die Kinder sich schminken lassen und im Frühstücksraum gab es ein leckeres Karnevalsbuffet. 

Ein Puppentheater vom Räuber Hotzenplotz, gespielt von Frau Siegismund und Frau Ebert- Herrmann, rundeten die Karnevalstage ab. 

Vielen Dank an die Eltern, die uns mit Spenden fürs Buffet unterstützt haben. 

 

(Stand: 28.02.2022)

Hecken, die schmecken!

Nach dem Motto: „Hecken, die schmecken“ hat unsere Kita- Naturbotschafterin Frau Klöckner vom letzten Naturbotschafter – Treffen 5 Wildsträucher mitgebracht, die gemeinsam mit den Kindern auf unserem Außengelände eingepflanzt werden sollten. Bei der Auswahl der Sträucher wurde darauf geachtet, dass sie sowohl in der Blütezeit eine wertvolle Bienennahrung darstellen und im Sommer/ Herbst Früchte tragen, die gerne von unseren heimischen Singvögeln gefressen werden. Sollte unser großer Bestand an Vögeln es zulassen, können auch unsere Kinder von den Wildfrüchten naschen oder sie gemeinsam z. B. zu Marmelade verarbeiten.

Unter tatkräftiger Hilfe von Herrn Seul, einem Kindergarten – Opa, pflanzten die Kinder eine rote Felsenbirne, einen schwarzen Holunder, eine Kornelkirsche und zwei Schmetterlingsflieder. Anschließend wurden noch kleine Schutzzäune um die Sträucher errichtet, die Kinder gestalteten Hinweisschilder, damit keine Zweige abgerissen werden. Die Sträucher werden nun regelmäßig von den Kindern gegossen, damit sie gut anwachsen können und dann hoffentlich bald schon duftende Blüten und leckere Früchte tragen werden. Darüber freuen sich besonders die Wildbienen und auch die Vögel, die wir durch diese und auch einige andere Aktionen auf unser Kitagelände locken.

Wir möchten damit einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt leisten und Kinder zum Schutz der Natur sensibilisieren.

 

(Stand: Februar 2022)

Impressionen aus dem U3- Bereich

(Januar/ Februar '22)

Impressionen aus dem Ü3- Bereich

(Januar/ Februar '22)

Ein Hoch auf Kinder!

 

"Jedes Kind hat ein Recht auf die Freude und das Wunder der Kindheit." 

 

Termine

September

Montag, den 05.09.22

- Putztag - Kita geschlossen!

 

Mittwoch, den 14.09.22

- Elternausschusssitzung

  19.00 Uhr

 

Dienstag, den 20.09.22

- zukünftige Schulkinder fahren ins Brexbachtal

 

Mittwoch, den 21.09.11

- Fördervereinssitzung um 19 Uhr

 

Freitag, den 23.09.22

- Kennenlern- Eisdiele mit der Kita- Sozialarbeiterin (14-16 Uhr)

 

Montag, den 26.09.22 - Mittwoch, den 28.09.22

- der Fotograf kommt in die Kita

(alle Info's stehen in der Kita-App)

Oktober

Sonntag, den 02.10.22

- Kleiderbasar im Forum in Polch 

 

Montag, den 03.10.22

- Feiertag - Kita geschlossen!

 

Freitag, den 07.10.22 

- Puppentheater um 9.00 Uhr 

Krankheiten in der Kita

28.09.22

- fiebriger Infekt

Letzte Aktualisierung:

 

28.09.22

16.00 Uhr

 

Besucher unserer Seite: