Kita Schwalbennest Polch
Kita Schwalbennest Polch

ab September 2021 

Theaterprojekt mit den zukünftigen Schulkindern

Der Umgang mit darstellendem Spiel (Theaterpädagogik) ist ein wichtiger Bestandteil der kindlichen Entwicklung und fördert neben Kreativität die Persönlichkeitsentwicklung, die Wahrnehmung, die Aufmerksamkeit und die sprachliche Entwicklung. Diese Kompetenzen sind besonders für die angehenden Schulkinder von enormer Bedeutung.

Aus diesem Grund haben wir die Theater- und Erlebnispädagogin Ute Hartmann an zwei aufeinanderfolgenden Tagen zu uns in die Kita eingeladen, um diesen Schwerpunkt aufzugreifen und gemeinsam das Theaterstück „Die Bremer Stadtmusikanten“ zu erarbeiten.

Nach einer kurzen Begrüßungsrunde ging es um das Kombinieren und Verknüpfen von Anweisungen und Signalen. Mit unterschiedlichen Spielen (Rhythmikspiele) wurden die Sinne und die Entwicklung des Ausdrucksvermögens sensibilisiert.

Im nächsten Schritt konnten die Kinder mit einer großen Auswahl an Verkleidungsmaterial in unterschiedliche Rollen schlüpfen, verschiedene Charaktere kennenlernen und sich auf neue Spielsituationen einlassen. Mit verschiedenen  Materialien und Requisiten haben die Kinder kleine Bühnenbilder gebaut, die unterschiedlichen Spielorte dargestellt und einzelne Szenen nachgespielt. Die ersten beiden Projekttage gingen viel zu schnell zu Ende, doch die Freude auf die kommende Woche war groß, denn der Projektabschluss sollte im Brexbachtal (Pfadfinderlager) in Bendorf- Sayn stattfinden.

Schon früh haben sich die Schulkinder und vier Erzieherinnen mit dem Bus auf den Weg dorthin gemacht. Vor Ort wurden wir von Frau Hartmann bereits empfangen. Das heutige Ziel war die Aufführung und Verfilmung des Theaterstücks.

Nachdem Inhalt und grober Ablaufplan besprochen waren ging es an die Arbeit. Kostümiert und geschminkt wurde jede Szene am dazu passenden Ort gespielt, von einem Erzähler begleitet und gefilmt. Eine große Herausforderung war für die Kinder, sich in dicker Wetterschutzkleidung (vom kalten Wetter abhängig) mit Kostüm und ablenkenden Geräuschen aus der Natur auf Spiel und Kamera zu konzentrieren.

Zu Mittag fanden sich alle „Schauspieler“ am großen Tisch im Freien für ein Räuberessen ein. Am Nachmittag hatten wir dann alle Szenen im Kasten, das heißt die Tiere haben die Räuber erfolgreich in die Flucht geschlagen.

Auch wenn die Kinder unterschiedlich intensiv mit Gestik und Mimik umgegangen sind, gelernt haben alle etwas dabei.

Der Film ist inzwischen fertig und kann von der ganzen Familie geschaut werden.

Weihnachtstheater

Als kleine Überraschung für die Kinder haben Frau Eberth-Herrmann und Frau Siegismund vor dem Weihnachtsfest ein Tischtheater gespielt. Es ging dabei um einen kleinen Tannenbaum im Wald, der sich sehnlich einen anderen Platz bei den Menschen gewünscht hat. Am Ende der Geschichte fand er sein Glück jedoch in der Natur und bei den Waldtieren. 

Mit den Spielfiguren konnten die Kinder in den darauffolgenden Tagen die Geschichte für sich nachspielen. 

 

(Stand: 20.12.21)

Der Nikolaus ist hier...

... schon klopft er an die Tür. Wir rufen laut herein, schon tritt er bei uns ein!

 

Endlich ist der Nikolaus wieder zu Besuch bei uns im Schwalbennest. Die Kinder haben schon lange auf ihn gewartet und im Vorfeld mit den Erzieherinnen Lieder und Fingerspiele eingeübt, um sie dem Nikolaus vorzutragen. Es herrschte eine tolle, vorweihnachteliche Atmosphäre. 

Ein großes "Dankeschön" gilt dem Nikolaus, der den Kindern einen schönen Vormittag berschert hat. 

 

(Stand: 06.12.21)

Adventsecke

In der Adventszeit wird es an zwei Tagen in der Woche die "Adventsecke" geben.

Ein Kind wird mit einem Glöckchen durchs Haus gehen und die Adventecke einläuten.

Die Kinder, die daran teilnehmen möchten, versammeln sich dann im sogenannten "Zwergenraum". Hier wird gemeinsam gesungen, Plätzchen gegessen und eine kleine Weihnachtsgeschichte gelesen.

Dieses Jahr sind es die Geschichten aus dem Adventskalenderbuch "Weihnachtszeit im Winterwald". Ein kleiner, einsamer Tannenbaum bekommt täglich Besuch von einem Waldtier. Die Geschichte wird zusätzlich am Fenster durch ein Fensterbild ergänzt.

(Stand: Dezember 2021)

St. Martin

Am 09.11.21 haben wir mit allen Kindern in der Kita St. Martin gefeiert. Mit den selbstgebastelten Laternen sind die Kinder und Erzieher eine Runde über den Radweg gegangen und haben sich im Anschluss auf der großen Wiese, hinter der Kita, versammelt. Dort hatten Frau Siegismund und Frau Magel bereits das Martinsfeuer gezündet. Es wurden gemeinsam Lieder gesungen und die Martinsgeschichte von einzelnen Kindern nachgespielt. Zum Schluss wurde an jedes Kind ein Martinsweck verteilt.

Auch wenn in diesem Jahr die St. Martinsfeier nicht am Abend stattgefunden hat, war es trotzdem für alle ein schöner Vormittag, der noch lange in Erinnerung bleibt.

Leggewiestage mit den zukünftigen Schulkindern

Von Montag, den 25.10.2021 – Donnerstag, den 28.10.2021 waren wir mit unseren 18 zukünftigen Schulkinder auf der Leggewies.

Nach einem gemeinsamen Frühstück in der Kita ging es zu dem nahe gelegenen Waldstück.

Der Herbst ist eine spannende Jahreszeit – die Natur verändert sich langsam, Früchte reifen und alles wird bunt. So hatten die Kinder die Möglichkeit Kastanien und Blättersträuße zu sammeln, Tipis zu bauen, den nahegelegenen Hügel zu erkunden und die Natur auf sich wirken zu lassen. Auch wenn es teilweise sehr kalt und nebelig war, hatten die Kinder sehr viel Spaß.

Bilder folgen in Kürze!

Die zukünftigen Schulkinder gehen auf den Kartoffelacker

Am Mittwoch, den 29.09.2021 sind wir mit unseren zukünftigen Schulkindern und drei Erzieherinnen auf den Kartoffelacker gegangen. 

Schon früh am Morgen haben wir uns auf den Weg gemacht. 

In Absprache mit Familie Adams (Hofladen Adams) war es uns möglich, gemeinsam mit den Kindern, Kartoffeln zu stoppeln. 

Neben dem sammeln der Kartoffeln konnten auch gleichzeitig einige Fragen beantwortet werden. 

Wo wachsen Kartoffeln und wie sieht eine Kartoffelpflanze aus?

 

Zurück in der Kita wurde zum Abschluss noch der Kartoffelkönig gekührt. Wer hat die größte und schwerste Kartoffel gefunden? Mit 508g hat die Kartoffel von Marius gewonnen und ist somit unser Kartoffelkönig. 

 

Es war ein gelungener Vormittag, der uns trotz Regenschauer noch lange in Erinnerung bleibt.

Obstsaft in der Hasengruppe

Erntezeit! Juchu!!!

Wir in der Hasengruppe freuen uns.

Bei einem Spaziergang über dem Fahrradweg konnten wir einige Äpfel und Birnen von den Bäumen mit dem Obstpflücker ernten.

In der Kita gab es dann noch vom Schulobst Möhren und Frau Magel brachte ein Netz Orangen mit.

Ruckzuck war alles gewaschen, geschält und in kleine Stücke geschnitten.

Die Saftmaschine war zwar laut,

presste uns aber super leckeren Saft ;-)

 

Herbstliche Grüße aus der Hasengruppe

KINDERRECHTE - Weltkindertag am 20.September 2021

 

Der Weltkindertag ist ein Tag, der in über 145 Ländern der Welt begangen wird, um auf die Kinderrechte aufmerksam zu machen. Die geltenden Kinderrechte sind in der

UN-Kinderrechtskonvention festgelegt und bestehen aus 54 Artikeln.

 

z.B.:     „Kein Kein Kind darf benachteiligt werden.“

            „Kinder haben das Recht, zu spielen, sich zu erholen und künstlerisch tätig zu sein.“

            „Kinder haben das Recht auf Schutz vor Gewalt:“

 

Im Rahmen des Programmes der „Sprach-Kita“ hat die Sprachförderkraft Fr. Ebert sich diesem Thema angenommen und begonnen, einige dieser Kinderrechte mit den angehenden Schulkindern zu bearbeiten. Mit Hilfe von Geschichten und kurzen Erklärvideos (  Kinderrechte-logo-ZDFtivi )hat sie die Begrifflichkeiten erläutert und mit den Kindern deren Bedeutung geklärt.

Intensiver besprochen wurden bis jetzt die Rechte: „Alle Kinder sind gleich und haben die gleichen Rechte“, sowie „Kinder haben das Recht, bei allen Frage, die sie betreffen, mitzubestimmen“.

 

Ein weiterer Schwerpunkt wird Artikel 17 sein:

„Das Kind hat ein Recht auf Information – ob Bücher oder neue Medien. Vor schädlichen Informationen muss das Kind geschützt werden.“

Im Zuge des Sprachkitaprogrammes stellt diese Thematik einen Schwerpunkt in der pädagogischen Arbeit dar und wird deshalb intensiver mit den Kindern in den nächsten Wochen bearbeitet.

 

(Stand: 23.09.2021)

Ein Hoch auf Kinder!

 

"Jedes Kind hat ein Recht auf die Freude und das Wunder der Kindheit." 

 

Termine

September

Montag, den 05.09.22

- Putztag - Kita geschlossen!

 

Mittwoch, den 14.09.22

- Elternausschusssitzung

  19.00 Uhr

 

Dienstag, den 20.09.22

- zukünftige Schulkinder fahren ins Brexbachtal

 

Mittwoch, den 21.09.11

- Fördervereinssitzung um 19 Uhr

 

Freitag, den 23.09.22

- Kennenlern- Eisdiele mit der Kita- Sozialarbeiterin (14-16 Uhr)

 

Montag, den 26.09.22 - Mittwoch, den 28.09.22

- der Fotograf kommt in die Kita

(alle Info's stehen in der Kita-App)

Oktober

Sonntag, den 02.10.22

- Kleiderbasar im Forum in Polch 

 

Montag, den 03.10.22

- Feiertag - Kita geschlossen!

 

Freitag, den 07.10.22 

- Puppentheater um 9.00 Uhr 

Krankheiten in der Kita

28.09.22

- fiebriger Infekt

Letzte Aktualisierung:

 

28.09.22

16.00 Uhr

 

Besucher unserer Seite: